Das Problem beim Kompilat mit gcc

Seit jeher animieren wir unsere User mit ihren Uberspaces mehr anzustellen, als out-of-the-box möglich ist und sich selbst und uns damit zu überraschen. Dazu gehört unter anderem: Installiert euch doch an Software was ihr wollt. In den allermeisten Fällen ist es gar nicht notwendig, einen root-Account zu haben, mit ein bisschen Geduld und Spucke - und wenn der Quellcode vorliegt - kann man eigentlich alles auch im Userspace installieren. Und hier gilt: Viele Wege führen nach Rom: Man kann entweder alles per Hand frickeln oder aber - wenn's denn etwas bequemer sein soll - per toast oder brew. Wir sind der Meinung: Macht's euch lieber bequem