/ Uberspace7

Toasting: Uberspace goes .onion

Wie viele andere haben auch wir uns gegen Artikel 137 positioniert, denken allerdings, dass wir inhaltlich nicht noch mal auf das Thema eingehen müssen. Mit der Entscheidung des EU-Parlaments ist das Kind ja nun leider wirklich in den Brunnen gefallen.

Auch wenn wir noch nicht wissen, inwieweit wir als Firma und ihr als Kunden betroffen seid, lassen wir lieber Vorsicht als Nachsicht walten: Unser Angebot ist - nach einer Übergangszeit - nicht mehr im offenen Internet, sondern ausschließlich im von WWW unabhängigen Tor-Netzwerk über dedizierte .onion-Adressen erreichbar:

uberspaceyukm42r.onion
ubrspc3z5xuzh2iss4xu(...).onion

Eines unserer Maxime ist, so wenig Daten wie möglich von euch zu sammeln. Mit dieser Änderung könnt ihr euch nun wirklich komplett anonym bei uns anmelden! Eine anonyme Zahlung ist nach wie vor in bar möglich.

Wir meinen das ernst mit der Privacy!

Mit Uberspace 7 haben wir uns dazu entschieden, Webserver-Logs standardmäßig zu deaktivieren. Nun gehen wir aber noch einen Schritt weiter: Alle Uberspace 7-Accounts sind ab sofort über eine eigene .onion-Adresse erreichbar! Damit sind wir unseres Wissens nach der erste deutsche Hostinganbieter, der ausschließlich Tor-Hosting (sog. Toasting) anbietet:

Ab jetzt die uber.space-Domain in $USER.uber.space einfach durch onastroidst6krpn.onion ersetzen! z.B. isabell.onastroidst6krpn.onion.

Alternativ steht auch eine V3-Onion unter ahcbagldgzdpa74(...).onion bereit.

Weitere Details dazu könnt ihr natürlich im Manual nachlesen.

Übergangsbetrieb

Intern ist das Feature bereits einige Zeit im Test aber auch wir finden natürlich nicht alle Fehler. Wir werden daher die .uber.space- und die .onion-Adressen bis zum 23.04. parallel laufen lassen, dann aber schrittweise unsere Webserver, die nicht ausschließlich über das Tor-Netzwerk erreichbar sind, abschalten. Nur so können wir sicherstellen, dass unsere und eure Privatsphärevorstellungen erreicht werden.

Update 02.04.2019

Natürlich werden wir weiterhin über das WWW erreichbar sein und schalten unsere Webserver nicht ab. Die onastroidst6krpn.onion-Adressen sind kein Aprilscherz und bleiben euch neben der uber.space-Domain erhalten!

Kleiner Nachschlag:

Der Webmailer folgt in den nächsten Tagen.

Toasting: Uberspace goes .onion
Share this